Startseite + Gästebuch + Über Musik + Setlist + Live-Pics + The Band! + Die, Ohne die nix ging + Kontakt

Bevor ihr euch das vielleicht jetzt durchlest möchte ich vorher noch was klären:
Ich schreibe diesen Text nicht um irgendwas in meinem Umfeld zu erreichen, höchstens bei meinen Bandmitgliedern, die ich ohnehin sehr schätze.

Meine Überlegung war etwas auf dieser Seite was über Musik zu schreiben und über die Band. Ob ich das hinkriege und ob ich genau die gedankengänge habe die ich oft habe wenn ich angetrunken bin oder, wie schon lange nicht mehr, stoned, weiß ich nicht aber ich versuche mein bestes und es so rüberzubringen wie ich mir das vorgestellt habe.

Erst einmal möchte ich sagen, dass ich meine Band so wie sie jetzt ist und die noch folgenden Bandmitglieder sehr schätze.
Ich sehe uns noch nicht als sehr gut an, nein, im Gegenteil wir sind noch lange nicht aufeinander abgestimmt und haben noch nicht die Erfahrung, die Übung und die Routine die eine Band brauch wenn sie gut sein will.
Allerdings haben wir eines gemeinsam. Wir alle lieben Musik und möchten sie auch machen.
Außerdem denke ich das wir fest davon überzeugt sind gut sein zu wollen und es schaffen zu wollen sehr gut zu werden.
In den meisten Fällen sieht man Musik bzw. "In einer Band spielen" als Hobby an und als Freizeitbeschäftigung so ist es bei einigen Leuten die ich kenne, deren Namen ich aber nicht nennen will.
Ich sehe es auch als Hobby. Größtenteils sehe ich es aber

als Chance,
als das was ich liebe
und drittens als Hilfe.

Ob man das jetzt so genau verstehen muss bleibt mal in den Raum gestellt.
Ich persönlich sage eines mit fester Überzeugung: Musik ist etwas wunderbares und mit jedem Lied was man alleine oder in einer Band spielt will man etwas ausdrücken oder sogar beim Publikum erreichen.
Man möchte das Publikum zum ROCKEN, WEINEN(wenn ihr versteht was ich meine), NACHDENKEN und vorallem zum JUBELN bringen.
Wenn eine Band eine solche Hürde überwindet steht ihr einem großen Erfolg theoretisch nichts mehr im Wege.
Aber genau das ist der ausschlaggebende Punkt für mich. Erst einmal ist wichtig gute Qualitative Musik zu machen. Doch das können viele.
Was nicht viele können ist das Publikum in einen ich nenne es Zustand zu bringen und bei jedem Lied wieder eine andere Art und Weise ans Licht bringen wie man spielt und singt.
Genau das ist das wichtige was jede Band versuchen sollte.
Nachdem man gut spielen kann sollte man zumindest versuchen Lieder mit Gefühl zu spielen und zu singen.
Ich weiß nicht ob ihr wisst was ich meine.
Meine Meinung ist es einfach mehr Thema und Ausdruck einem Lied zu verleihen, was Bands in der heutigen Zeit, besonders im Pop und Hip Hop und vorallem in der Elektronikmusik nicht schaffen bzw. Nicht schaffen können.

Ich persönlich habe mich dem Rock verschrieben und ihn zu meiner Musikrichtung gemacht.
Ein sehr bekannter Musiker sagte man in einem Interview:“Es gibt viele Trends und Musikrichtungen. Aber nach einiger Zeit finden alle immer wieder zum Rock `n` Roll zurück."

Dieser Satz war für mich sehr ausschlagebend, weil er in gewissen Maßen damit recht hat.
Außerdem fand ich folgenden Satz sehr beindruckend:“Manchmal passiert es mir das ich Tränenüberströmt von der Bühne komme, weil die Musik mich so bewegt hat. Ich will, daß auch das Publikum so fühlt“
Das ist der Springende Punkt. Gefühle, Emotionen und Ausdruck < Für mich zumindest.

Ich wünsche mir und vorallem auch meiner Band die noch sehr daran arbeiten muss das wir uns musikalisch, wie menschlich weiterentwickeln und das wir auch Ausdruck in Lieder bringen können und das Publikum auf eine gewisse Art und Weise „verzaubern“ können.

Danke für die Aufmerksamkeit falls ihr die Geduld hattet das zu lesen

Tjark
Gratis bloggen bei
myblog.de